Örtliche Straßenverkehrsbehörde

Aufgrund der anstehenden und erforderlichen Bauarbeiten für die innerörtliche Hochwasserschutzmaßnahme, musste ab Montag, 10.02.2020 bis voraussichtlich Mitte März 2020 die Kreuzstraße von der Einfahrt Richard-Wagner-Straße bis zur Hauptstraße sowie der Kreuzungsbereich für den Verkehr gesperrt werden. Zudem können die provisorisch eingerichteten Parkplätze, zwischen dem Kaufhaus NKD und der Fasanenstraße, wegen dringend erforderlicher Leitungs- und Kabelverlegungsarbeiten nicht mehr genutzt werden.

Wir bitten um Verständnis und danken für die Beachtung.

Terminplanung

für die Arbeiten der Baumaßnahme HW-Schutzkonzeption Dorfbach Adlerstraße

Die Einhaltung der geplanten Termine sind zum Großteil witterungsabhängig. Somit kann für eine punktgenaue Termineinhaltung keine Garantie übernommen, bzw. rechtsver-bindliche Aussage gegeben werden.

Die Arbeiten für den Bauabschnitt 3 sind wie folgt geplant:

2. Änderung der Verkehrsführung für die Baumaßnahme „innerörtlicher Hochwasserschutz“ der Adlerstraße

Die Baumaßnahme zum innerörtlichen Hochwasserschutz geht in eine weitere Phase.

Die Bauabschnitte 2 und 3 sind – bis auf den Asphaltfeinbelag – fertiggestellt.

Hier wird im Anschluss

  • der Gehweg in der Adlerstraße zur Nutzung und
  • die Straße bis zum 4. Bauabschnitt bei der Sparkasse für die Anlieger freigegeben werden.

Parallel zu dem derzeit laufenden 4. Bauabschnitt muss der 5. Bauabschnitt angegangen werden:

  • Die Kreuzung Waldprechts- und Kreuzstraße muss voraussichtlich bis Ende des Jahres voll gesperrt werden. Im Kreuzungsbereich müssen große Verteilerbauwerke der Gas- und der Wasserversorgung ausgetauscht werden. Der Kreuzungsbereich muss vollständig abgesperrt werden.
  • Die Kreuzstraße wird von der Richard-Wagner-Straße und von der Hauptstraße Richtung Volksbank zur Sackgasse; d.h. für Anwohner und Anlieger frei.
  • In diesem Bereich ändert sich die Verkehrsführung nicht. Es kann nach wie vor die ausgeschilderte Umleitung gefahren werden.

Aus Witterungsgründen muss teilweise in den 6. Bauabschnitt eingegriffen werden. Es ist zwingend erforderlich, den notwendigen Austausch der Gasleitung noch vor der kalten Jahreszeit in diesem Bereich durchzuführen, damit die Versorgung von Waldprechtsweier mit Gas sichergestellt werden kann.

  • Diese Arbeiten haben am 09.09.2019 begonnen und werden in zwei Abschnitten von je ca. 1 Woche bis etwa zum Mühlenplatz auf der Fahrspur Richtung Waldprechtsweier erfolgen.
  • Eine Fahrspur bis zur Volksbank wird für den Verkehr offen bleiben. Nach diesen Bauarbeiten wird dieser Straßenabschnitt wieder provisorisch hergerichtet, so dass der Straßenverkehr wieder relativ ungehindert bis und ab der Volksbank fließen kann. 
  • Anwohner aus diesem Bereich können dann für die Dauer der Bauarbeiten nicht mehr mit ihren Fahrzeugen auf Ihr Grundstück fahren. Jedoch werden entsprechende Maßnahmen ergriffen, die die Erreichbarkeit der Häuser, Wohnungen und Grundstücke fußläufig gewährleisten.

Den Anwohnern der Waldprechtsstraße, den Kunden des Einzelhandels und der Praxen werden über 50 Parkplätze angeboten. Diese sind zwischen der Adlerstraße und der Hauptstraße, im Bereich Adlerkreisel und Kaufhaus NKD, provisorisch eingerichtet.

Lob der IG-Malsch zur Umleitungsstrecke

„Man kann es auch richtig machen“ – so betitelte der MAZ in seiner Augustausgabe einen Bericht über die Baustelle zur Verbesserung des Hochwasserschutzes. In diesem zog die IG-Malsch ein Resümee über die ersten sechs Wochen Baustelle und attestierte der Gemeindeverwaltung „einen guten Job“ im Hinblick auf die Umleitungsstrecke sowie den Parkmöglichkeiten.

„Lob der IG-Malsch zur Umleitungsstrecke“ weiterlesen